Zukunftsweisende elektrochemische Energiespeicherung

Startseite

HIUler bei Batterieforum Deutschland

Vom 23. bis 25. Januar 2019 veranstaltete das Kompetenznetzwerk Lithium-Ionen-Batterien (KLiB) mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) das Batterieforum Deutschland. Bereits zum siebten Mal brachte der interdisziplinäre und branchenübergreifende wissenschaftlich-technische Kongress Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, aus der Industrie sowie Politiker zusammen, um im Dialog ein interdisziplinäres Verständnis von Batterien zu entwickeln.

 

Am ersten Tag betrachteten eingeladene Referenten aus Industrie, Wissenschaft und Politik das Thema Batterie in Deutschland in ihren Vorträgen aus unterschiedlichen Perspektiven. An den beiden folgenden Tagen wurden aktuelle wissenschaftlich-technische Schwerpunkte diskutiert. Prof. Maximilian Fichtner, stellvertretender Direktor des HIU, moderierte den Themenblock „Rohstoffe – Verfügbarkeit und Marktszenarien“. Dr. Timo Danner aus der Forschungsgruppe Multiphysikalische Modellierung präsentierte seine Ergebnisse zur Fertigung und Simulation hochkapazitiver, strukturierter Elektroden und Dr. Marcel Weil, Gruppenleiter von Ressourcen, Umwelt & Nachhaltigkeit, skizzierte in seinem Vortrag Szenarien für den Ressourcenbedarf für Energiespeicher bis 2050.