Zukunftsweisende elektrochemische Energiespeicherung

Startseite

News 2016

Kick-Off des EU-Projekts „LiRichFCC” am HIU

25.10.2016

 

Vertreter von fünf europäischen Forschungseinrichtungen (des HIU, des französischen Kommissariats für Atomenergie und alternative Energien, Dänemarks Technischer Universität, der schwedischen Universität Uppsala und des slowenischen Kemijski Instituts) trafen sich am HIU zum Auftakt des von der EU geförderten Projektes „LiRichFCC”, in dem ein neues Konzept für Kathodenmaterialien bei Lithium-Ionen-Batterien erforscht wird.

Die vollständige Nachricht finden Sie hier

Deutsch-Japanischer Workshop

18.10.2016

 

Im Rahmen des vom 18. bis 20. Oktober stattfindenden German-Japan Joint Workshop on Advanced Secondary Battery Technologies, gemeinsam organisiert vom BMBF und der New Energy and Industrial Technology Development Organization (NEDO), besuchten 14 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler das HIU.

Die vollständige Nachricht finden Sie hier

Britische Delegation am HIU

13.10.2016

 

13 Fachwissenschaftler aus Großbritannien, die in dem Bereich E-Mobilität/Batterieforschung arbeiten, besuchten auf ihrer dreitägigen Reise durch Baden Württemberg unter anderem das HIU.

Die vollständige Nachricht finden Sie hier

Highlights der Physik

27.09.2016

 

Das Wissenschaftsfestival „Highlights der Physik“ findet vom 27. September bis zum 1. Oktober unter dem Motto „Mikrokosmos“ statt. Herzstück der Veranstaltung ist eine große interaktive Ausstellung auf dem Ulmer Münsterplatz, bei der auch das HIU an einem eigenen Stand Lithium-Ionen Batterien und alternative Batteriesysteme vorstellt.

Die vollständige Nachricht finden Sie hier

Italienisch-Deutsche Forschung: Sicherere Lithium-Ionen Batterien

23.09.2016

 

Eine italienische und deutsche Forschergruppe, geleitet von Professor Jusef Hassoun von der University of Ferrara  und Professor Stefano Passerini vom HIU, hat einen Elektrolyten entwickelt, der das Entzündungsrisiko bei Lithium-Ionen Battterien minimiert.

Die vollständige Nachricht finden Sie hier

Stellvertretender HIU-Direktor unter den weltweit einflussreichsten Forschern

20.09.2016

 

Thomson Reuters nennt Stefano Passerini in seiner Liste der “World’s most influential scientific minds of 2015”. Die alljährliche Auflistung beinhaltet Autoren, deren Forschungsarbeit eine hohe Sichtbarkeit in Form von Zitierungen durch Wissenschaftskollegen besitzt.

Die vollständige Nachricht finden Sie hier

Prof. Raghavan Gopalan besucht HIU

14.09.2016

 

Dr. Kiran Chakravadhanula, Dr. Anji Reddy Munnangi und Dr. Alberto Varzi empfingen den Gast aus dem indischen Chennai, stellten ihm die Forschungsaktivitäten der einzelnen Gruppen und die hochtechnologisierte Infrastruktur vor.

Die vollständige Nachricht finden Sie hier

Eine kommende Alternative zu Lithium-Ionen-Batterien

22.07.2016

 

Über den aktuellen Stand von und die bevorstehenden Herausforderungen für Magnesium (Mg) als Batterierohstoff tauschten sich vom 21. bis 22. Juli 2016 rund 100 führende Experten auf einem Symposium des HIU aus. Das Symposium fand in Verbindung mit den Ulm Electrochemical Talks (UECT) statt.

Die vollständige Nachricht finden Sie hier

HIU für Weltoffenheit und gegen Fremdenfeindlichkeit

15.07.2016

 

Als internationales Forschungsinstitut stehen wir für ein offenes, solidarisches und friedfertiges Miteinander. Wir verurteilen jede Form von Intoleranz, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Antisemitismus. Und wenden uns entschlossen gegen jede Art von Hass und Gewalt.

Die vollständige Nachricht finden Sie hier

HIU präsentiert sich bei Lindauer Nobelpreisträgertagung

08.07.2016

 

Dr. Fabienne Gschwind vertrat das HIU bei der Schifffahrt über den Bodensee, die den Abschluss der 66. Lindauer Nobelpreisträgertagung darstellte. 29 Nobelpreisträger und rund 400 ausgewählte Nachwuchswissenschaftler aus 80 Ländern hatten sich eine Woche in Lindau zentralen Themen der Physik gewidmet.

Die vollständige Nachricht finden Sie hier

Stefano Passerini zum Mitglied des IMLB Boards ernannt

24.06.2016

 

Stefano Passerini, stellvertretender Direktor des HIU, wurde zum Mitglied des Boards des International Meeting on Lithium Batteries (IMLB) berufen. Er ist in die Organisation des IMLB 2020 eingebunden, die in Berlin stattfinden wird.

 

 

Die vollständige Nachricht finden Sie hier

HIU feiert fünfjähriges Bestehen

17.06.2016

 

Am 17. Juni 2016 feierte das HIU mit rund 100 Gästen sein fünfjähriges Jubiläum. Prof. Michael Weber, Präsident der Universität Ulm, Prof. Horst Hahn, Gründungsdirektor des HIU, Prof. Maximilian Fichtner, Direktor des HIU und Gastredner Prof. Jürgen Garche zogen eine durchweg positive Bilanz.

Die vollständige Nachricht finden Sie hier

HIU schärft sein Forschungsprofil

08.06.2016

 

Die Forschenden des Helmholtz-Instituts Ulm trafen sich zu einer zweitägigen Klausurtagung um langfristige Planungen und Lösungen zu erarbeiten sowie neue Wege einzuschlagen. Ziel der Klausurtagung war es, sich fernab des Tagesgeschäfts Zeit für Zukunftsthemen der Batterieforschung zu nehmen und daraus strategische Überlegungen für die nächsten Jahre zu entwickeln sowie die Zusammenarbeit innerhalb des HIU zu stärken.

Die vollständige Nachricht finden Sie hier

Delegation des US-Energieministeriums besucht HIU

05.04.2016

 

Tien Q. Duong (Department of Energy (DOE)), Khalil Amine, Michael Thackeray, Ira Bloom (Argonne National Lab), Marca Doeff (Lawrence Berkeley National Lab) sowie Patricia Smith (U.S. Naval Research Lab) wurden vom HIU eingeladen um in Dialog über weitere Kooperationsmöglichkeiten zu treten.

Die vollständige Nachricht finden Sie hier

Britisches Ministerium zu Batterien beraten

22.03.2016

 

Das Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) des KIT und das HIU haben den künftigen Einsatz von Speichertechnologien für Solarstrom in Entwicklungsländern untersucht. Ihre Erkenntnisse fanden Eingang in eine Studie für das britische Department for International Development.

Die vollständige Nachricht finden Sie hier

HIU Forschungsvorhaben unter den „Neuartigen Ideen für tiefgreifend neue Technologien“

17.03.2016

 

Ein vom HIU eingereichtes Forschungsvorhaben hat sich in einer sehr konkurrenzstarken Runde der jüngsten europäischen Future and Emerging Technologies (FET) Ausschreibung zu „Neuartige Ideen für tiefgreifend neue Technologien“ durchgesetzt. Von 822 eingereichten Forschungsvorhaben sind in der dritten und letzten Ausscheidungsrunde lediglich 13 übriggeblieben.

Die vollständige Nachricht finden Sie hier

Review zu Fluorid-Ionen-Batterien

27.01.2016

Ein interdisziplinäres Forscherteam des HIU hat einen Review zu Fluorid-Ionen-Batterien veröffentlicht. Es handelt sich dabei um elektrochemische Zellen in denen ein negatives Anion – Fluoride – den Ladungstransport ermöglicht.

Die vollständige Nachricht finden Sie hier

Mit biologischen Abfällen zu nachhaltigen Batterien

18.01.2016

 

Ein Forscherteam des Helmholtz-Instituts Ulm (HIU) hat ein kohlenstoffbasiertes Aktivmaterial, das aus Apfelresten gewonnen wird und ein aus verschiedenen Schichtoxiden bestehendes Material entwickelt. Beide zeigen exzellente elektrochemische Eigenschaften und stehen für umweltfreundliche und nachhaltige Nutzung von Ressourcen. In der Zeitschrift „ChemElectroChem“ und „Advanced Energy Materials“ stellt die Forschungsgruppe die neuen Materialien vor.

Die vollständige Nachricht finden Sie hier

HIU-Forscher unter den meistzitierten Wissenschaftlern weltweit

15.01.2016

 

Der stellvertretende Direktor des Helmholtz-Instituts Ulm (HIU), Stefano Passerini, ist beim internationalen Zitations-Ranking „Highly Cited Researchers 2015“ gelistet und damit unter den weltweit einflussreichsten Wissenschaftlern in seinem Fachgebiet.

Die vollständige Nachricht finden Sie hier